Menümobile menu

Räume lösen Gefühle aus

Das Wort „Raum“ stammt von dem althochdeutschen Wort „Rümi“ ab. „Rümi“ steht für: Weite, Geräumigkeit (im erweiterten Sinne viel Platz), Freiheit (nichts steht im Wege und behindert oder verhindert Bewegung), Kontakt, Entfaltung.

Schon beim Betreten eines Raumes wirkt dieser auf uns und löst in uns Gefühle aus. Innerhalb der ersten Sekunden wissen wir, ob wir uns an einem Ort wohlfühlen oder nicht. Weder Worte noch Handlungen sind nötig, um uns einen Raum spüren zu lassen. Wenn Kinder sich in Räumen wohlfühlen, schafft dies Sicherheit und Vertrauen. Wohlfühlen ist eine Grundlage von Entwicklung und Bildung. Nur wer sich wohl fühlt, kann innere Impulse wahrnehmen und diesen folgen.


Diese Seite:Download PDFDrucken

NEWSLETTER

Der Newsletter der EKHN informiert Sie über aktuelle Themen und Debatten, Ereignisse und Veranstaltungen. Bestellen Sie ihn hier kostenlos: